Fit4 Entrepreneurship - Eine Partnerschaft für Beschäftigung und Unternehmensgründung

Zum Start der neuen Runde "Fit4 Entrepreneurship", einem Programm zur Unterstützung von Arbeitsuchenden bei der Gründung eines eigenen Unternehmens, veranstalteten die Handelskammer und die ADEM am Freitag, den 3. März eine gemeinsame Pressekonferenz. Aus diesem Anlass präsentierten Isabelle Schlesser, Direktorin der ADEM, und Carlo Thelen, Generaldirektor der Handelskammer Luxemburg, die Ergebnisse der ersten Runde des Programms und stellten die Leitlinien des neuen Programms für 2017-2018 vor. An der Pressekonferenz nahmen auch zwei Unternehmer teil, die sich im Rahmen von "Fit4 Entrepreneurship" selbstständig gemacht haben und berichteten von ihren Erfahrungen.

fit4entrepreneurship_02-hdpi

Izabela Wojcicka (Epicerie et salon de thé d'Autrefois) und Lionel Chaudier (Immo-Dépannages).

Das Programm "Fit4 Entrepreneurship" wurde 2014 von der Industrie- und Handelskammer in Kooperation mit der Handwerkskammer und der ADEM ins Leben gerufen und wird vom Europäischen Sozialfonds kofinanziert. Ziel des Programms ist es, Arbeitsuchende, die sich selbstständig machen möchten und über die notwendigen fachlichen Qualifikationen verfügen, durch gezielte Informationen und persönliches Coaching auf ihrem Weg zur Existenzgründung zu begleiten.

Erste erfolgversprechende Zahlen

Im Zeitraum 2015-2016 haben 37 Arbeitsuchende an dem Programm "Fit4 Entrepreneurship" mit Erfolg teilgenommen und ihr eigenes Unternehmen gegründet. Die Unternehmensgründungen fanden in ganz unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen statt, wie zum Beispiel im Hotel- und Gaststättenbereich, im Handel und im Handwerk. 24 weitere Projekte zur Existenzgründung laufen gegenwärtig.

Für Isabelle Schlesser, Direktorin der ADEM, steht fest, dass der Erfolg des Programms "Fit4 Entrepreneurship" aus der konstruktiven Zusammenarbeit und dem großen Engagement aller beteiligten Partner resultiert.  In diesem Sinne stellt das Programm schon jetzt ein "Best practice" im Bereich der institutionellen Zusammenarbeit zwischen der ADEM und den Wirtschaftskammern dar.  

  • Letzte Änderung dieser Seite am 03-03-2017