"Your first EURES Job” und ”Reactivate your Career” : zwei Programme zur Förderung der beruflichen Mobilität

P5090371

Am Dienstag, den 9. Mai haben die ADEM und die Vertretung der Europäischen Kommission in Luxemburg Unternehmen und Arbeitsuchende zu einer Vorstellung von zwei neuen europäischen Programmen eingeladen, die das Ziel verfolgen, die berufliche Mobilität über die Grenzen hinweg zu fördern.

Yuriko Backes, Leiterin der EU-Vertretung in Luxemburg hob in ihrem Grußwort die gute Kooperation zwischen der Europäischen Kommission und der ADEM hervor. "Die Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union ist eine große Errungenschaft für die Bürger. Wachstum und Beschäftigung sind die Hauptprioritäten der Europäischen Kommission und vor diesem Hintergrund spielt das EURES-Netzwerk eine große Rolle. Die EURES-Berater unterstützen Arbeitnehmer und Unternehmen dabei, die Möglichkeiten, die der Europäische Binnenmarkt ihnen bietet, voll auszuschöpfen. Dies ist gerade in einem Grenzgebiet wie in der Großregion von höchster Bedeutung.

Isabelle Schlesser, Direktorin der ADEM, hat im weiteren Verlauf der Veranstaltung die Wichtigkeit der beruflichen Mobilität hervorgehoben. "In unserem Land habenwir ein starkes Beschäftigungswachstum und unsere Unternehmen benötigen gut ausgebildetes Personal. Unsere Aufgabe ist es natürlich, den Unternehmen dabei zu helfen, geeignete Arbeitskräfte in Luxemburg zu finden. Aber in bestimmten Fällen ist eine Personalsuche über die Landesgrenzen hinaus erforderlich."
Emmanuelle Mathieu, Leiterin der nationalen EURES-Koordinierungsstelle, stellte anschließend das EURES Netzwerk vor, das vor 25 Jahren eingerichtet wurde, um die Freizügigkeit von Arbeitnehmern in Europa zu fördern.

Agathe Anneville, Vertreterin der schwedischen Arbeitsverwaltung, die für die Koordinierung der Programme « Your first EURES Job » und « Reactivate your career » zuständig ist, erläuterte, wie luxemburgische Arbeitsuchende über die Programme in Unternehmen jenseits der Landesgrenzen arbeiten und welche finanziellen Hilfen in Anspruch genommen werden können.

« Your first EURES Job » ist ein Programm für junge EU-Bürger zwischen 18 und 35 Jahren, die in einem anderen europäischen Mitgliedstaat eine Arbeit suchen. Eine finanzielle Förderung wird unter anderem gewährt für anteilige Reisekosten, Sprachkurse oder die Anerkennung von Zeugnissen und Diplomen. Die vergüteten Arbeitsstellen, die im Rahmen dieses Projektes angeboten werden, haben eine Laufzeit von mindestens sechs Monaten. Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten können an dem Programm "First EURES Job" teilnehmen. Sie müssen einen Integrationsplan für den jungen Beschäftigten vorlegen und können eine finanzielle Förderung für eine Eingangsqualifizierung oder für Sprachkurse für den neuen Mitarbeiter erhalten. Das Programm « Reactivate
your Career » ist ähnlich aufgebaut, richtet sich allerdings an Personen, die das 35. Lebensjahr vollendet haben und ihre berufliche Karriere im europäischen Ausland fortsetzten möchten. (www.jobreactivate.se).

  • Letzte Änderung dieser Seite am 09-05-2017