Chiffres-clés - Januar 2017

Die Zahl der Arbeitsuchenden sinkt um 6,1 % im Vergleich zum Vorjahr

Die Zahl der gebietsansässigen Arbeitsuchenden, die bei der ADEM gemeldet sind, belief sich zum 31. Januar 2018 auf 16.599.

Auf ein Jahr gesehen ist dies ein Rückgang um 1.077 Personen, beziehungsweise 6,1 %. Die vom STATEC berechnete saisonbereinigte Arbeitslosenquote belief sich Ende Januar 2018 auf 5,6 %.

Von dem Rückgang der Arbeitslosigkeit profitieren insbesondere die unter 30-Jährigen (-8,1 %) und die geringqualifizierten Arbeitsuchenden (-11,1 %). Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen verringerte sich um 9,2 %. Allerdings ist die Zahl der Arbeitsuchenden mit Hochschuldiplom um 197 Personen, beziehungsweise 6,8 %, gestiegen.

Die Zahl der Arbeitsuchenden in einer Beschäftigungsmaßnahme belief sich zum 31. Januar 2018 auf 5.019 Personen. Auf ein Jahr gesehen stellt dies einen Rückgang um 125 Personen, beziehungsweise 2,4 %, dar. Aufgrund der im August 2017 erfolgten Gesetzesänderungen gibt es allerdings erhebliche Veränderungen bei dem Berufsbildungspraktikum (Stage de professionnalisation), bei dem sich die Zahl der Begünstigten im Vergleich zum Vorjahr mehr als vervierfacht hat, und bei der temporären vergüteten Beschäftigung (occupations temporaires indemnisées), bei der ein Rückgang um 29,3 % zu verzeichnen ist.  

Im Laufe des Monats Januar 2018, wurden von den Arbeitgebern 3.988 offene Stellen gemeldet. Das sind 20,3 % mehr als im Januar 2017.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 20-02-2018