Zahl der Arbeitsuchenden steigt um 3,8% im Vergleich zum Vorjahr

Chiffres-clés - Juni 2019
chomage_augmentation

Zum 30. Juni 2019 waren 15.037 gebietsansässige Arbeitsuchende bei der ADEM gemeldet. Auf ein
Jahr gesehen handelt es sich um eine Steigerung von 555 Personen, beziehungsweise 3,8%. Die
gegenwärtige Steigerung, die seit zwei Monaten zu beobachten ist, erklärt sich zum einen aus der
Tatsache, dass sich Empfänger von REVIS seit Inkrafttreten der neuen Gesetzgebung zum 1. Januar
2019 bei der ADEM arbeitsuchend melden. Im Vergleich zum Monat Mai 2019 ist die Zahl der
gebietsansässigen Arbeitsuchenden saisonbedingt um 87 Personen oder 0,6% zurückgegangen. Die
vom STATEC ermittelte saisonbereinigte Arbeitslosenquote liegt im Juni 2019 bei 5,5%.
Die Zahl der bei der ADEM gemeldeten Arbeitsuchenden, die nicht in Luxemburg ansässig sind, belief
sich zum 30. Juni 2019 auf 2.475 Personen. Dies ist ein Rückgang um 7,4% im Vergleich zum selben
Monat des Vorjahres.
Im Laufe des Monats Juni 2019 haben sich bei der ADEM 1.943 gebietsansässige Arbeitsuchende neu
registriert - ein Anstieg um 12,7% im Vergleich zum Monat Juni des Vorjahres. Darüber hinaus
wurden 394 Registrierungen von nichtgebietsansässigen Arbeitsuchenden vorgenommen, was
einem Anstieg von 69,1% gegenüber Juni 2018 entspricht. Gleichzeitig ist ein Anstieg bei den
Abgängen von der ADEM zu verzeichnen. Die Steigerung bei den Zugängen und Abgängen lässt sich
durch das vereinfachte Verfahren zur Arbeitsuchendmeldung erklären, das die ADEM seit Ende 2018
eingeführt hat.
Die Zahl der Teilnehmer an einer Beschäftigungsmaßnahme beläuft sich zum 30. Juni 2019 auf 4.190
Personen. Auf ein Jahr gesehen bedeutet dies ein Rückgang um 208 Personen, beziehungsweise
4,7%.
Im Monat Juni 2019 meldeten die Arbeitgeber der ADEM insgesamt 3.597 freie Stellen; 3 Stellen
mehr als noch im Juni 2018.

Zum letzten Mal aktualisiert am