Zahl der Arbeitsuchenden steigt um 6,5% im Vergleich zum Vorjahr

Chiffres-clés - November 2019
chomage_augmentation

Zum 30. November 2019 waren 15.351 gebietsansässige Arbeitsuchende bei der ADEM gemeldet. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Anstieg um 943 Personen, beziehungsweise 6,5%. Die vom STATEC ermittelte saisonbereinigte Arbeitslosenquote liegt im November 2019 bei 5,4%, was einem Anstieg um 0,1 Punkten im Vergleich zum Vormonat und um 0,2 Punkten im Vergleich zum Vorjahr enstpricht. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist zu einem Zeitpunkt zu verzeichnen, zu dem die Beschäftigung immer noch mit anhaltendem Tempo zunimmt (über ein Jahr gerechnnet 3,7% nach den neuesten Angaben vom STATEC).

Der starke Anstieg bei der Zahl der Arbeitsuchenden erklärt sich aus einer Gegenreaktion auf den außergwöhnlichen Rückgang der Arbeitslosenzahlen Ende 2018. Bereits damals wurde darauf hingewiesen, dass dieser Rückgang mit der Einführung des neuen Verfahrens zur Arbeitsuchendmeldung zusammenhängt. So kam es zu zeitlichen Verzögerungen bei der statistischen Erfassung der neuen Arbeitsuchendmeldungen.

Die Zahl der bei der ADEM gemeldeten Arbeitsuchenden, die nicht in Luxemburg ansässig sind, belief sich zum 30. November 2019 auf 2.358 Personen. Dies ist ein Rückgang um 6,8% im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Im  November 2019 haben sich 2.435 gebietsansässige Personen bei der ADEM arbeitsuchend gemeldet. Dies ist ein Rückgang um 5,2% im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres. Daneben wurden 486 neue Arbeitsuchendmeldungen von nichtgebietsansässigen Personen vorgenommen, was einem Rückgang um 10,4% im Vergleich zum Monat November 2018 entspricht.

Die Zahl der Teilnehmer an einer Beschäftigungsmaßnahme belief sich zum 30. November 2019 auf 4.277 Personen. Dies sind 7 Personen, beziehungsweise 0,2%, weniger als im Vorjahr.

Im November 2019 meldeten die Arbeitgeber der ADEM insgesamt 2.891 freie Stellen; 245 Stellen oder 7,8% weniger als im November 2018.

Dernière mise à jour