Lohnausgleich

Innerbetriebliche Wiedereingliederung

Sollte es im Falle einer innerbetrieblichen Wiedereingliederung zu einer Gehaltsverminderung kommen, haben die betroffenen Arbeitnehmer Anspruch auf einen Lohnausgleich, der der Differenz zwischen dem alten und dem neuen Gehalt entspricht.

Außerbetriebliche Wiedereingliederung

Im Falle einer externen Wiedereingliederung, die eine Gehaltsminderung zur Folge hat, hat der betroffene Arbeitnehmer nur Anspruch auf einen Lohnausgleich, wenn die neue Arbeitsstelle von der ADEM vorgeschlagen wurde.

Zum letzten Mal aktualisiert am